Datenbank-Recherche

 

ergo Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG

ergo Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG

  • Köln
  • 130 Mitarbeiter
  • 11.000 Euro Umsatz
  • 1992 gegründet

Kontakt

Venloer Str. 241-245
DEU 50823 Köln

T 0221/912887-0
F 0221/912887-77

Filialen

ergo Unternehmenskommunikation
Venloer Straße 241 - 245
50823 Köln
T 0221 912 887-0
F 0221 912 887-77
ergo Unternehmenskommunikation
Münchener Str. 36
60329 Frankfurt am Main
T 069 271 389-0
F 069 271 389-78
ergo Unternehmenskommunikation
Charlottenstraße 68
10117 Berlin
T 030 201 805 - 00
F 030 201 805 - 77
ergo Unternehmenskommunikation
Paul-Heyse-Straße 28
80336 München
T 0221 91 28 87-0
F 0221 91 28 87-77
ergo Unternehmenskommunikation
Bernstorffstr. 120
22767 Hamburg
T +49 40 181 253-80
F +49 221 912 887-77

Kompetenzen

  • Corporate Communications
  • Finanzkommunikation
  • Krisenkommunikation

Fachbereiche

  • Beratung/Konzeption

Branchen

  • Banken/Versicherung/Finanzen
  • Informationstech./Telekommunik
  • Stift./Verbände/Inst./Vereine

Ansprechpartner

Tobias Mündemann, Geschäftsführender Gesellschafter
Hans Ulrich Helzer,  Geschäftsführender Gesellschafter
Andreas Martin , Mitglied der Geschäftsführung / Partner
Andrea Hamacher , Mitglied der Geschäftsführung / Partnerin
Dirk Heerdegen, Mitglied der Geschäftsführung / Partner
Santo Pane, Mitglied der Geschäftsführung
Holger Nacken, Mitglied der Geschäftsführung / Partner
Astrid von Rudloff, Mitglied der Geschäftsführung
Jens Krämer, Mitglied der Geschäftsführung
 

Kampagnen

„Vielfalt als Chance“

Kunde: Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

Zielsetzung

Mit der Kampagne „Vielfalt als Chance“ wird das große wirtschaftliche Potenzial von Menschen mit Zuwanderungshintergrund stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Ziel ist es, in Unternehmen, Verwaltung und anderen Organisationen das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass kulturelle Vielfalt eine wichtige wirt-schaftliche Ressource ist. Unternehmen sind nachweislich erfolgreicher, wenn sie das Potenzial von Menschen mit Zuwanderungshintergrund aktiv nutzen und fördern: Ihnen gelingt es leichter, neue Kunden anzusprechen und neue Ab-satzmärkte aufzubauen. Ferner macht eine tolerante Unternehmenskultur den Betrieb attraktiv für qualifizierte Fachkräfte. Auch aufgrund der demografischen Entwicklung und des daraus resultierenden Fachkräftemangels werden Unter-nehmen künftig stärker auf gut ausgebildete Mitarbeiter mit Zuwanderungshin-tergrund angewiesen sein.  Kampagnendetails ...

„Erfolgsfaktor Familie“

Kunde: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Zielsetzung

Eine familienbewusste Arbeitswelt ist die Voraussetzung für eine gelungene Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Davon profitieren nicht nur die Beschäftigten, sondern auch die Unternehmen. Aus diesem Grund startete das Bundesfamilien-ministerium Anfang 2006 das Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“. Ziel ist es, familienbewusste Personalpolitik als festen Bestandteil unternehmerischen Handelns zu etablieren und Familien-freundlichkeit zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen. Thematische Schwerpunkte sind der Ausbau betrieblich unterstützter Kinder-betreuung, der berufliche Wiedereinstieg nach der Elternzeit, der betriebliche Umgang mit dem Elterngeld sowie die Positionierung von Familienfreundlichkeit als Personalmarketing-Instrument zur Gewinnung von Fachkräften. Zielgruppe sind vorrangig Unternehmens- und Personalverantwortliche, Management, Tarifpartner und die breite Öffentlichkeit. Umgesetzt wird die Kampagne von ergo Kommunikation im Konsortium mit der Unternehmens-beratung Roland Berger Strategy Consultants. ergo verantwortet die strategische Kommunikations-beratung sowie die kommunikative und mediale Begleitung des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“.  Kampagnendetails ...