Datenbank-Recherche

 

Schwartz Public Relations

Schwartz Public Relations

  • München
  • 21 Mitarbeiter
  • 2.530.000 Euro Umsatz
  • 1994 gegründet

Profil

Schwartz Public Relations ist eine inhabergeführte Kommunikationsagentur für Public und Social Media Relations in München.

Wir betreuen Kunden aus dem gesamten Technologieumfeld: Informations- und Kommunikationstechnologie, Unterhaltungselektronik und Internet, Energy, CleanTech, MedTech, Industrielösungen sowie Hochtechnologie und Logistik.

Laut einer Untersuchung des PR-Journals rangiert Schwartz Public Relations unter den Top-Ten der deutschen PR-Agenturen mit Technologiefokus.

 

Kontakt

Sendlinger Straße 42A Mittelgebäude
DEU 80331 München

T 089/211871-30
F 089/211871-50

Filialen

Schwartz Public Relations
Hamburg
Marita Schultz, 
Schwartz Public Relations
Berlin
Eurocom Worldwide
Robin Baker, 

Kompetenzen

  • Digital Media
  • Business-to-Business
  • Business-to-Consumer
  • Corporate Communications
  • Interne Kommunikation
  • Krisenkommunikation
  • Markenkommunikation
  • Social Marketing

Fachbereiche

  • Agentur
  • Beratung/Konzeption
  • Medienarbeit
  • Medienbeobachtung/Monitoring
  • Online Communication
  • Texter/Ghostwriter

Branchen

  • Automobil
  • Biotechnologie
  • Design/Lifestyle
  • Dienstleistung
  • E-Business
  • Elektronik/Unterhaltungselektr.
  • Energie- /Mineralöl-/Rohstoffw
  • Entsorgungsw./Umwelt/Ökologie
  • Gesundheitswesen/Pharmazie
  • Handel
  • Immobilien
  • Informationstech./Telekommunik
  • Investitionsgüter
  • Life Science
  • Logistik / Transport
  • Luft- und Raumfahrt
  • Markenartikel / Luxusgüter
  • Maschinenbau
  • Medien / Neue Medien
  • Messen / Events
  • PR- und Werbeagenturen
  • Sport und Freizeit
  • Tourismus/Verkehrsw/Hotellerie
  • Training/Coaching/Schulungen
  • Verpackungsindustrie
  • Wissenschaft / Forschung

Ansprechpartner

Christoph Schwartz, Geschäftsleitung
T 089-211871-33
Dieter Niewierra
T 089-211871-37
 

Kampagnen

Mobile Security-Kampagne

Kunde: Integralis

Zielsetzung

Schwartz Public Relations sollte ein PR-Konzept entwickeln, um den europäischen IT Security-Dienstleister Integralis einer breiteren Öffentlichkeit zugängig zu machen ihn vor allem in der zum Teil sehr technologieresistenten Business Community als die Adresse im deutschsprachigen Raum für IT-Security-Fragen zu positionieren. Zudem sollte Integralis als unabhängiger technologischer Avantgardist in der Öffentlichkeit gesehen werden, der die neuesten Trends und Gefahren im IT-Sicherheitsumfeld kennt, voraussagt und Lösungskonzepte hierfür anbietet.  Kampagnendetails ...

SKYPE – Eine Technologie wird Massenmedium

Kunde: Skype

Zielsetzung

Schwartz Public Relations entwickelte einen Kommunikationsplan, der den Internet-Telefonie-Anbieter Skype über systematische Medienarbeit einer möglichst breiten Zielgruppe näher bringen sollte. Hierbei sollte die Funktionsweise von Skype einfach und verständlich kommuniziert werden. Schwartz PR wollte Skype als neue Art der Kommunikation etablieren und Vertrauen bei den Anwendern schaffen. Die Technologie sollte hierbei Bestandteil der Lebenswelt in allen Gesellschaftsschichten und Skype zum Synonym für Internet-Telefonie werden. Kampagnendetails ...

Von der Technologie- zur Lifestyle-Marke

Kunde: TrekStor

Zielsetzung

Schwartz Public Relations entwickelte gemeinsam mit TrekStor einen Plan, wie das Unternehmen als Lifestyle-Marke etabliert und seine Brand Awareness gesteigert werden kann. Dabei sollte das Unternehmen TrekStor als Lifestyle-Marke mit einem starken Musik-Fokus vom Markt angenommen werden. Außerdem sollten sich die MP3-Player deutlich vom breiten Markt der austauschbaren MP3-Player abheben und den Käufern einen zusätzlichen Value-Add bieten. Kampagnendetails ...

Mit dem „Schnellcheck“ vom Softwarehersteller zum Servicepartner

Kunde: SAGE

Zielsetzung

Sage Software ist ein Anbieter von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware für mittelständische Unternehmen (KMUs) mit einer sehr heterogenen Zielgruppe. Sage-Marktforschungen hatten gezeigt, dass 12 Prozent dieser Zielgruppe gar keine PCs nutzen und dass nur 43 Prozent der Betriebe mit einem PC im Einsatz auch eine kaufmännische Software einsetzen. Dies ist bei rund 3,3 Millionen KMUs in Deutschland ein nicht zu unterschätzendes Neukundenpotenzial für Sage. Wegen der geringen IT-Affinität seiner Zielgruppe entschied sich Sage für die Umpositionierung weg vom reinen Softwarehersteller hin zur Darstellung als Experte und Servicepartner für KMUs. Die Aufgabe von SCHWARTZ Public Relations bestand darin, einerseits die Umpositionierung von Sage als Experten für Mittelstandsthemen zu unterstützen und andererseits dabei die Zielgruppe so zu adressieren, dass diese die Relevanz einer Software-gestützten Betriebsführung „am eigenen Leibe“ spüren und den praktischen Nutzen einer solchen auch erfahren kann.  Kampagnendetails ...

Mit dem „Sage Investitions-Atlas ITK“ in die Lokalmedien

Kunde: Sage Software

Zielsetzung

Über lokale Medien die Sage-Zielgruppe der Entscheider in kleinen und mittleren Unternehmen erreichen Kampagnendetails ...

TrekStor Entertainment Park

Kunde: TrekStor

Zielsetzung

Ziel für 2008 war es, TrekStor nicht mehr als Produkthersteller, sondern als dynamisches Unternehmen im Umfeld Musik-Entertainment und Life-Style zu positionieren. So sollte TrekStor nicht nur von PC-Fans, sondern sowohl von Musikliebhabern und Musikern als auch jungen Technikbegeisterten als feste Größe im Musik– und Lifestyle-Bereich wahrgenommen werden. Schwartz PR bekam den Auftrag, gemeinsam mit dem Kunden ein Kommunikationskonzept zu entwickeln, wie Trekstor stärker als Musik- und Entertainment-Marke etabliert werden konnte.  Kampagnendetails ...

SKYPE 4.0 beta – Produktlaunch mit Bloggern

Kunde: SKYPE

Zielsetzung

Vorbereitung auf die Änderungen bei der neuen Software-Version Skype 4.0 Kampagnendetails ...