Kampagnen-Datenbank

Cotton Made in Africa

AgenturWeber Shandwick | CMGRP Deutschland GmbH
Kunde: Aid by Trade
Beginn: 2010

Zielsetzung

Die Bekanntheit der Initiative 'Cotton made in Africa' sowohl in Fachkreisen als auch bei Verbrauchern und potenziellen Partnern steigern.

Beschreibung

Die Aid by Trade Foundation wurde 2005 von Dr. Michael Otto gegründet. Cotton made in Africa ist die zentrale und bislang einzige Initiative der Stiftung. Sie verbessert die Lebensbedingungen von Baumwollbauern und ihren Familien in Afrika, indem sie eine Allianz von internationalen Textilunternehmern schafft, die die von afrikanischen Kleinbauern nachhaltig erzeugte Baumwolle gezielt für den Weltmarkt einkaufen und weiterverarbeiten. Aktuell nehmen rund 230.000 Kleinbauern in Benin, Burkina Faso, Côte d'Ivoire, Malawi und Sambia, sowie fünf Baumwollgesellschaften und über zwanzig Textilunternehmen weltweit an der Initiative teil.

 

Aufgabe von Weber Shandwick ist es, den Bekanntheitsgrad der Initiative Cotton made in Africa sowohl in Fachkreisen als auch bei Verbrauchern und potenziellen Partnern der Nachfrageallianz zu steigern. Zu diesem Zweck wurden im Rahmen eines Message House Prozesses zentrale Botschaften identifiziert, die kontinuierlich in der öffentlichen Wahrnehmung platziert werden. Nachhaltigkeit in der Wertschöpfungskette ist für Unternehmen und Konsumenten gleichermaßen wichtig geworden. Zahlreiche zielgruppenrelevante Publikationen griffen daher Cotton made in Africa und den innovativen Ansatz der Entwicklungszusammenarbeit bereits auf und machten die Initiative in Berichten und Interviews auflagenstarker Top Tier-Medien zum Thema. Darüber hinaus werden gemeinsam mit den internationalen Handelspartnern der Initiative verstärkt auch Verbraucher über das Siegel informiert.

Tags

Beratung/Konzeption, Corporate Communications, Handel

 
1_03
3_03
2_01
 

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.