25.01.2013

Fragen, bitte!

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen", heißt es bei Bertold Brecht. Nicht so bei Andreas Milles: Bis Ende des Monats setzt sich der scheidende Brand & Communications Director beim T-Shirt-Drucker Spreadshirt.de in den "Ask Me Anything"-Beichtstuhl. Alle Fragen, die ihm noch bis Montag, 28. Januar, per Twitter (@ami) zugeschickt werden, will Milles in seinem Video-Blog beantworten. Hat jemand eine Idee?

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Kleine Hilfe:

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Geschichten aus der Welt der Kommunikation, im Web gepflückt von der Redaktion.

Der Gruppenmeeting-Wahnsinn

Ein Experte wird von vier...


Clip anschauen ...

Komm, lass uns "clocken"

Eigentlich waren Youtubes neue...


Clip anschauen ...

CSR in der Praxis

Crashkurs: In nur fünf Minuten bringt...


Clip anschauen ...

Der "First Gay Hug"

Was passiert, wenn Homophobe zum ersten...


Clip anschauen ...