02.03.2016 |   Von Hamburg nach Bad Homburg

Christine Trowitzsch taucht bei AOK Hessen auf

Christine Trowitzsch (Foto: linkedin.com)
Christine Trowitzsch (Foto: linkedin.com)

Christine Trowitzsch hat sich als neue Hauptabteilungsleiterin Unternehmenspolitik und -kommunikation bei der AOK Hessen mit Sitz in Bad Homburg zurückgemeldet. Den Posten hatte zuletzt Wilfried Boroch inne, der seit 1. Oktober vergangenen Jahres eine Professur für Gesundheits- und Sozialmanagement an der FOM - Hochschule für Oekonomie und Management besetzt. Interimsweise hatte Ralf Metzger die Aufgaben übernommen.

Trowitzsch war bis Herbst 2015 Leiterin des Geschäftsbereichs Unternehmenskommunikation am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Dorthin war sie 2008 als stellvertretende Leiterin Unternehmenskommunikation gekommen, um Anfang 2013 die Führung zu übernehmen. Zuvor war sie Volontärin bei der Hamburger Agentur Schönknecht.

Die Leitung des Geschäftsbereichs Unternehmenskommunikation beim UKE liegt übergangsweise noch bei Friederike Schulz und Saskia Lemm.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.