08.11.2012 |   Etats, Etats

ITB +++ ergo +++ Auswärtiges Amt +++

Die Kommunikation für die ITB Berlin liegt ab sofort in den Händen von kleiner und bold.
Die Kommunikation für die ITB Berlin liegt ab sofort in den Händen von kleiner und bold.

Die Berliner Agentur kleiner und bold hat sich in einer EU-weiten Ausschreibung durchgesetzt und berät ab dem kommenden Jahr die Touristikmesse ITB Berlin. Der Fokus liegt auf den Feldern Markenstrategie, Positionierung, Gestaltung und Kommunikation.

Der von Skandalen gebeutelte Versicherer ergo verlässt sich auf die Frankfurter Agentur Brunswick in Sachen Krisenkommunikation. Die Agentur hatte ergo bereits 2011 unter die Arme gegriffen und soll nun erneut Hilfe leisten, was transparente Kommunikation angeht. ergo war wegen Sexskandalen und fehlerhaften Riesterverträgen in Verruf geraten.

Die Social-Media-Agentur Buddybrand hat sich einen Etat des Auswärtigen Amts gesichert. Mit einem eigenen YouTube-Kanal soll nun dafür gesorgt werden, ein positives Bild von Deutschland zu vermitteln, mit Menschen aus dem In- und Ausland in Kontakt zu treten und die deutsche Außenpolitik zu erklären.

Gleich drei auf einen Streich kann die junge Agentur CB.e Arndt | Brand Communications vorweisen. Sie gewann den Pitch um die 48. Verleihung der Goldenen Kamera von Hörzu und verantwortet nun in der Funktion der Presseleitung die nationale wie internationale Pressearbeit, Vorfeldkommunikation und Partner Medialisierung. Außerdem übernimmt die Berliner Agentur die Konzeption und Realisierung von Luxus-VIP-Veranstaltungen und Crossmarketing für die Schweizer Peach Property Group AG. Zudem wird CB.e die Mr. Brown Entertainment Production GmbH bei der Filmpromotion und Markeneinbindung des Roadmovie "Großstadtklein" und weiteren Filmprojekten unterstützen.

Die Kommunikation der Social Community date4sports.com wird ab sofort von Yamaoka PR in die Hand genommen. Neben Guerilla-PR-Maßnahmen wird die Agentur die flankierende PR-Arbeit in der Launch-Phase sowie die Planung und Durchführung von zielgruppenaffinen PR-Events verantworten.

balleywasl* wurde von dem neuen Energietechnik-Unternehmen Effentec angeheuert, um den Eintritt in den deutschen Markt zu erleichtern. Die Münchener Kommunikationsagentur geht hier mit Full-Service aufs Ganze: neben der Markt- und Wettbewerbsanalyse sowie der Marketingstrategie übernimmt sie auch die Planung und Entwicklung von Kommunikationsmaßnahmen, online wie offline.

Die Markenidentität von Libri.de wurde mithilfe von deepblue networks überarbeitet. Unter dem neuen Namen eBook.de ist der Webauftritt des Online-Buchhändlers online gegangen. Gemeinsam mit der Scholz & Friends Strategy Group hat die Agentur deepblue networks sowohl die Markenstrategie, Positionierung als auch den neuen Markenclaim entwickelt und zentrale Kampagnen-Elemente betreut.

Die Stuttgarter PR-Agentur Convensis Group hat den italienischen Schmuckhersteller FOPE als neuen Kunden gewonnen. Seit dem 1. November regelt das PR-Team der Convensis Group für FOPE die klassische Pressearbeit im Bereich Marken- und Unternehmenskommunikation in Deutschland und Österreich. Außerdem unterstützt Convensis die Schmuckmarke bei der internationalen Schmuck- und Uhrenmesse Baselworld. Auf der Agenda stehen zudem Medienkooperationen und die Koordination von Presse-Events.

Der Digital-Etat der sächsischen Uhrenmanufaktur A. Lange & Söhne geht an Scholz & Volkmer. Der Uhrenmacher wird am Berliner Standort der Agentur betreut, von wo aus eine enge Zusammenarbeit mit der Marketingabteilung in Glashütte stattfinden soll. Als erstes Projekt für das Traditionsunternehmen wird noch in diesem Jahr der Relaunch der globalen Markenwebsite von A. Lange & Söhne vorgestellt.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Kleine Hilfe:

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.