14.12.2012 |   RMS-Soundlogo-Check

Erdinger hat die erfolgreichste akustische Markenführung

Erdinger hat mit seinem Soundlogo einen gut wiedererkennbaren Ohrwurm kreiert.
Erdinger hat mit seinem Soundlogo einen gut wiedererkennbaren Ohrwurm kreiert.

Besonders erfolgreich beim akustischen Branding ist die Weißbiermarke Erdinger, deren Soundlogo Ohrwurm-Charakter erreicht hat. Das ergab eine Studie des Audiovermarkter RMS, die sechs bekannte Marken auf ihre Audiowirkung untersuchte. Für die Studie wurden die Kategorien Bekanntheit, Markenzuordnung und Tonalität bewertet.

Jeder kennt Erdinger

93 Prozent der Befragten kannten den Erdinger-Weißbier-Song. Auch Netto und die Deutsche Bahn schnitten mit ihren Soundlogos (88 bzw. 82 Prozent) gut ab. Mit 59 Prozent ist die Volks- und Raifaissenbank bei den Hörern noch einigermaßen bekannt, doch Germanwings (20 Prozent) und Hyundai (18 Prozent) dann schon eher weniger.

Erdinger ist auch in Sachen Markenzuordnung an der Spitze. 43 Prozent der Teilnehmer konnten den Erdinger-Song direkt mit der Marke verbinden und 13 Prozent davon nannten auch die richtige Branche. Platz zwei belegt die Deutsche Bahn mit 34 Prozent Marken- und fünf Prozent Branchenzuordnung.

Erdinger ist in sich stimmig

Soundlogos müssen zur Marke passen, deshalb werden die Teilnehmer auch in der Kategorie Tonalität befragt. Den Befragten in der Kategorie Tonalität Begriffe genannt, mit denen die gehörte Tonsequenz beschrieben werden kann. Das Soundlogo von Erdinger fanden 93 Prozent der Befragten traditionell, die Eigenschaft markant wurde von 71 Prozent bestätigt und 64 Prozent empfanden es als dynamisch.  69 Prozent der Befragten stuften das Soundlogo der Deutschen Bahn als markant ein, 63 Prozent als traditionell und ebenso viele als sachlich. Mit einem modernen (80%) und dynamischen (76%) Soundlogo überzeugte Germanwings.

Für die Studie wurden jeweils 1.000 repräsentative deutschsprachige Personen ab 14 Jahren zu sechs Soundlogos telefonisch von TNS Emnid befragt.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.