20.12.2012 |   Etats, Etats

CDU +++ socialBench +++ Schott +++

Die CDU unter Angela Merkel vertraut auf Blumberry.
Die CDU unter Angela Merkel vertraut auf Blumberry.

Die CDU hat die Berliner Agentur Blumberry nach einem Wettbewerbsverfahren zu ihrer Leadagentur für den Bundestagswahlkampf 2013 ernannt. Damit folgt Blumberry auf Kolle Rebbe aus Hamburg, die die Partei im letzten Bundestagswahlkampf unterstützt hatte. Blumberry verantwortet die kreative und konzeptionelle Leitlinie des Wahlkampfes und setzt diese um. Dies beinhaltet die Werbekampagne der Partei, der Wahlkreiskandidatinnen und -kandidaten sowie der Spitzenkandidatin Angela Merkel. Ebenfalls zum Paket gehören Film- und Audioproduktionen, die digitale Kommunikation, der szenografische Auftritt der Partei sowie Literatur und Publikationen.

talkabout hat den Social-Media-Benchmarker socialBench als Kunden gewonnen. Ab Januar positioniert talkabout das Hamburger Unternehmen für Social-Media-Monitoring und Reporting.Die PR-Markenkommunikation der Architekturmarke HPP wird ab sofort von der Agentur textschwester unterstützt. Zu den Aufgaben gehören neben der strategischen Beratung in Kommunikationsfragen auch die kontinuierliche Entwicklung von Themen mit dem Fokus auf den 80. Firmengeburtstag im nächsten Jahr. Hinzu kommt die kommunikative Begleitung von Events und Veranstaltungen.

Der PR-Etat für den Games- und Entertainment-Publisher Activision Blizzard ging an die Münchener Agentur Bite Communications. Bite Communications wird nun dem Games-Publisher bei der Weiterentwicklung seiner Marken unter die Arme greifen.

Den Etat für die internationale Pressearbeit der Kongressregion Köln-Düsseldorf unter dem Claim Meetropolis haben sich Die PR-Berater gesichert. International ausgerichtete Module der Pressearbeit sollen die Zielgruppe Meeting, Incentives, Conventions und Events (kurze MICE) stärker ansprechen und auf die vielfältigen Event- und Aktivangebote der Städte Köln und Düsseldorf aufmerksam machen.

fischerAppelt Qatar, das erste Auslandsbüro von fischerAppelt, wurde mit der Organisation des Qatar National Day beauftragt. Die Kommunikationsprofis kümmern sich neben dem Nationalfeiertag auch um eine Innovationsmesse.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat A&B One mit der Weiterentwicklung der Landesmarketingkampagne "MV tut gut" betraut. Die Kommunikationsagentur soll nun die Stärken des Landes als Land zum Leben betonen. Dazu gehören unter anderem die Weiterführung der Marke Mecklenburg-Vorpommern und die zielgruppengerechte Überarbeitung der Markenauftritte und des Markensymbols.

Muelhausmoers enwickelt Atrium, die Mitarbeiterzeitung von Total Deutschland, zum Magazin weiter. Damit löst Muelhausmoers KircherBurkhardt nach einem regulären Pitch ab. Muehlhausmoers konzipiert zudem auch den begleitetenden Blog des Energiekonzerns, Atrium Online. Neben Total hat Muelhausmoers auch noch die Friedhelm Loh Group als Neukunden gewonnen. Die Agentur produziert das Kundenmagazine be top.

Die thailändische Region Hua Hin hat KPRN network mit ihrer PR- und Öffentlichkeitsarbeit beauftragt. Ein erster Schwerpunkt liegt auf dem Messeauftritt anlässlich der Internationalen Tourismus Börse (ITB) 2013. Weitere Projekte wie Pressereisen und Medienkooperationen werden folgen.Ziegfeld Enterprise sicherte sich den Etat für die Pressearbeit des Fitnessanbieters mei:do concept.

fischerAppelt übernimmt die Kommunikation für die Aktion "Ich trag' Helm" der Deutschen Verkehrswacht. Das Berliner Agenturbüro soll ein Kommunikationskonzept entwickeln und durchsetzen, um auf die Wichtigkeit der Helmpflicht hinzuweisen. Eine Anzeigenkampagne, Video-Podcasts und klassische Presse- und Medienarbeit stehen dabei im Vordergrund.

Der PR-Etat des Mainzer Technologiekonzerns Schott geht an Fink & Fuchs PR. Die Wiesbadener Agentur konzentriert sich dabei auf den Ausbau der Corporate, Produkt- und Marken-PR in Europa sowie die Positionierung des Konzerns als attraktiven Arbeitgeber.

Berlin communications führt die strategische PR-Beratung und Produkt-PR für BMA Ergonomics Deutschland durch.

Das Community-Management für die Bistumspresse-Platform der Katholischen Nachrichten-Agentur KNA übernimmt dreipunktdrei, die Dienstleistungstochter der KNA. Dabei koordinitiert dreipunktdrei die Zusammenarbeit von 20 katholischen Bistumszeitungen un der KNA auf einer neuen journalistischen Plattform.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.