21.10.2013 |   Kein Glück bei Thomas Sabo

Petra Rulsch geht als PR-Chefin zu JDB Media

Petra Rulsch
Petra Rulsch

Die frühere G+J-Kommunikatorin Petra Rulsch (Foto) kehrt dem Schmuckmacher Thomas Sabo bereits wieder den Rücken - und heuert bei der Hamburger Agentur JDB Media an.

Mitte November geht es los. Rulsch ist Mitglied der Geschäftsleitung und leitet zusammen mit Björn Köcher die PR-Unit - rund 20 Leute. Sie soll daneben der Geschäftsführung um Gründer Jens De Buhr in Sachen Strategie und Neugeschäft unter die Arme greifen und ausgewählte PR-Kunden selbst betreuen. Auf der Referenzliste der Agentur stehen Kunden wie die ING-Diba, der Hightech-Gründerfonds oder die Verbände der Holzwirtschaft. Neben PR macht JDB vor allem in Corporate Publishing.

Nach dem großen Umbau in der Gruner+Jahr-Kommunikation war Rulsch erst vor wenigen Wochen von Thomas Sabo nach Bayern gelockt worden, hätte dort die PR umkrempeln sollen. Für deren strategische Ausrichtung hat man aber offenbar keinen gemeinsamen Nenner gefunden, heißt es nun. Rulsch war rund zweieinhalb Jahre bei G+J als Leiterin PR. Unter ihren früheren Stationen: Die Digitalagentur lb-lab GmbH (heute Apploft GmbH), Stage Entertainment sowie die Kommunikationsberatung Komm Passion.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Kleine Hilfe:

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.