22.11.2013 |   Siegerprojekt "Journalismus & Demokratie"

The Skills Group holt sich PR-Staatspreis 2013

Von links nach rechts: Sektionschef Michael Losch (BMWFJ), Mohamed-Ali Ibrahim ("Skills Center Arab World"), Jürgen Gangoly (The Skills Group), Ingrid Vogl (PRVA-Präsidentin).
Von links nach rechts: Sektionschef Michael Losch (BMWFJ), Mohamed-Ali Ibrahim ("Skills Center Arab World"), Jürgen Gangoly (The Skills Group), Ingrid Vogl (PRVA-Präsidentin).

Die Skills Group hat den österreichischen Staatspreis Public Relations 2013 gewonnen. Das österreichische Wirtschaftsministerium verlieh dem Projekt "Journalismus & Demokratie", das in der Kategorie "PR-Spezialdisziplinen" eingereicht worden war, den Preis. Die Trophäe geht damit an den Initiator The Skills Group und die Projektpartner Presseclub Concordia und Bundespressedienst.

Die Jury lobte das Siegerprojekt "Journalismus & Demokratie" als vorbildlich in der Kommunikationsleistung sowie seiner gesellschaftspolitischen Relevanz. Es bietet eine Plattform für eine enge Zusammenarbeit zwischen ägyptischen und österreichischen Journalisten und wurde von der Experten-Jury als wichtiger "Impuls für die Demokratieentwicklung in der arabischen Welt" bezeichnet. Im Mai wurde The Skills Group für dieses Projekt bereits mit dem PR Report Award in der Kategorie Verantwortung/CSR ausgezeichnet.

Rekordzahl bei Einreichungen

Eine neue Rekordzahl erreichen die Organisatoren bei den Staatspreis-Einreichungen: 69 Projekte sind 50 Prozent mehr als im Vorjahr. Einreichungen waren in fünf Kategorien möglich, die Jury bestimmte in jeder Kategorie einen Sieger, der als "für den Staatspreis nominiert" eine Urkunde erhielt. Folgende Projekte wurden ausgezeichnet: 

· Kategorie Corporate PR
Projekt: Flower Power - Pflanzenliebe statt Pestizide
Unternehmen: bellaflora Gartencenter
Agentur: senft & partner

· Kategorie Interne PR
Projekt: "Bankville" - Erlebnis Zukunft
Unternehmen: UniCredit Bank Austria
Agentur: Media Consult Story Development

· Kategorie Online & Social Media PR
Projekt: Der Wurstsemmel-Shitstorm: David gegen Goliath im Web 2.0
Institutionen: Wirtschaftskammer Niederösterreich, Landesinnung der Lebensmittelgewerbe, Berufszweig der Fleischer und Wirtschaftskammer Österreich, Bundesinnung der Lebensmittelgewerbe, Bundesverband der Fleischer Österreichs
Agentur: Ketchum Publico

· Kategorie Produkt & Service PR
Projekt Logitech UE - Launch der Audio-Sub-Brand von Logitech
Unternehmen: Logitech
Agentur: Ketchum Publico

Sonderpreis für Transparenzkampagne

Das Projekt "Transparenzgesetz.at - Eine Onlinekampagne ändert die Verfassung" (Institution: Forum Informationsfreiheit, interner Berater: Josef Barth) erhielt den Sonderpreis der Staatspreisjury für Public Relations. Die Wahl wurde damit begründet, dass die Initiative "ein gutes Beispiel für innovatives Agenda Setting und Community-Aktivierung über Social Media-Aktivitäten" sei.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Kleine Hilfe:

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.