14.07.2015 |   GPRA-Vertrauensindex Juli 2015

Misstrauen gegenüber Finanzbranche wächst

Banken und Versicherungen haben bislang kein Vertrauen zurückgewinnen können. Im Gegenteil: Im Vergleich zum Vertrauensindex der Gesellschaft PR-Agenturen (GPRA) aus dem November vergangenen Jahres verliert die Branche im Bereich "Umgang mit Kunden" sogar noch einmal vier Indexpunkte. Die Konsequenz: Der Finanzdienstleistungssektor rangiert im Index-Gesamtranking mit 27,7 Punkten auf dem letzten Platz.

Ganz anders die Tourismusbranche. Zwar beherrschen politische und wirtschaftliche Krisen in beliebten Urlaubsländern wie Tunesien, Ägypten und Griechenland die mediale Agenda. Aber die Deutschen lassen sich davon nicht verunsichern. Die Gesamtbranche "Gastgewerbe und Touristik" schafft es auch deshalb auf Platz zwei im Vertrauensranking und muss lediglich dem Maschinenbau den Vortritt lassen.

Aus den Detailergebnissen der Repräsentativ-Befragung wird deutlich: Die Vertrauensdimension "Umgang mit dem Kunden" ist zu einem der entscheidenden Faktoren geworden, die das Verbrauchervertrauen maßgeblich beeinflussen. In diesem Bereich sind "Gastgewerbe und Touristik" top und nehmen in der Tabelle der 15 abgefragten Branchen sogar den Spitzenplatz ein.

Der GPRA-Vertrauensindex ermittelt halbjährlich einen repräsentativen Status quo der Vertrauensentwicklung in der deutschen Bevölkerung. Erstmals wurde bei der aktuellen Befragung die Erhebung von acht auf 15 Branchen ausgeweitet. Die Juli-Erhebung basiert auf einer Befragung von 1012 Personen im Zeitraum vom 22. bis 24. Juni 2015. Mehr Informationen auf gpra.de.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Kommentare

Nicola Behrendt am 14.07.2015 um 10:30
Diesen Vertrauensverlust werden PR-Maßnahmen wettmachen. Ganz sicher.
 

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Schlagwörter in dieser News