01.02.2013 |   "Top Job" Award

Fink & Fuchs PR als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet

Fink & Fuchs-Mitarbeiter bei der internen Kommunikation
Fink & Fuchs-Mitarbeiter bei der internen Kommunikation

Fink & Fuchs PR wurde am Donnerstag mit dem "Top Job" Qualitätssiegel für vorbildliche Personalarbeit ausgezeichnet. "Die Leitung des Wiesbadener Unternehmens legt als Arbeitgeber besonderen Wert auf transparente Kommunikation", lobte die Jury.

Hinzu komme ein offener Führungsstil, der die Stärken der rund 70 Mitarbeiter in den Vordergrund rückt. So werden bei Fink & Fuchs zum Beispiel die Personalgespräche, in denen Mitarbeiter Feedback zu ihrer Leistung erhalten, dialogorientiert geführt: "80 Prozent des Gesprächs soll der Mitarbeiter gestalten", erklärt Alexandra Groß, die als Vorstandsmitglied der Agentur für den Bereich Personal verantwortlich ist. Diese Kultur der Offenheit sei ebenso in den Führungsgrundsätzen verankert wie die frühe Übertragung von Verantwortung und die Konzentration auf die Stärken der Mitarbeiter, teilte die Jury mit.

Interne Kommunikation

Auch bei der internen Kommunikation punktet das Unternehmen offenbar als guter Arbeitgeber. Via E-Mail, Blog und Wiki hält die Agentur ihre Belegschaft auf dem Laufenden. Im "PR-Forum" treffen sich Berater verschiedener Kundenteams, um aktuelle Trends zu diskutieren, aus denen auch entsprechende PR-Maßnahmen entwickelt werden können. Zudem bietet der "Social Media Lunch" eine Möglichkeit, sich auszutauschen. Dort informieren sich die Mitarbeiter über die neuesten technischen Entwicklungen im Bereich der Online-Kommunikation und deren Auswirkungen auf Kundenprojekte.

Insgesamt wurden 89 mittelständische Unternehmen mit dem "Top Job"-Award für ihre Personalarbeit ausgezeichnet. Das Siegel soll nach dem Wunsch der Initiatoren Studierende, High Potentials, Fachkräfte oder andere Stellensuchende auf ein Unternehmen mit ausgezeichneten Arbeitgeberqualitäten hinweisen.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Kleine Hilfe:

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.