05.02.2013 |   Startet zum 1. Mai

Martin Stutz leitet Medienstelle der SBB

SBB
SBB

Martin Stutz, 49, wird zum 1. Mai Leiter der externen Kommunikation der Schweizerischen Bahn SBB. Der frühere Journalist steht derzeit noch in Diensten des Energieunternehmens Alpin und ist dort für die interne und externe Kommunikation verantwortlich. 

Christoph Rytz, Interims-Medienchef bei der SBB, wird per 1. Mai wie geplant seine Tätigkeit als Leiter Kommunikation bei SBB Cargo wieder aufnehmen. Er war im letzten Sommer eingesprungen, nachdem Medienchef Daniel Bach ins Bundesamt für Gesundheit gewechselt war. 

Nach der Dolmetscherschule in Zürich war Stutz zunächst als Journalist tätig, unter anderem für das "Badener Tagblatt" und die "Aargauer Zeitung". 

Anschließend arbeitete er in führenden Funktionen bei Swisscontent, als Leiter der Wirtschaftsredaktion und als Chefredakteur. Ab 2006 war Stutz unter anderem für die Agentur Intel tätig.

Die SBB Medienstelle mit Sitz in Bern ist Teil des Bereichs Kommunikation und Public Affairs, den derzeit Bernhard Meier leitet, bis die designierte Chefin Kathrin Amacker zur Jahresmitte übernimmt.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.