26.02.2013 |   Uni Leipzig

Honorarprofessur für Post-Mann Christoph Ehrhart

Professor Christof E. Ehrhart (rechts) nach der Überreichung der Ernennungsurkunde mit Uni-Leipzig-Rektorin Professor Beate A. Schücking (Mitte) und PR-Professor Ansgar Zerfaß.
Professor Christof E. Ehrhart (rechts) nach der Überreichung der Ernennungsurkunde mit Uni-Leipzig-Rektorin Professor Beate A. Schücking (Mitte) und PR-Professor Ansgar Zerfaß.

Christof Ehrhart (Foto), Executive Vice President und Leiter des Zentralbereichs Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung bei der Deutschen Post DHL, wurde von der Uni Leipzig zum Honorarprofessor für Internationale Unternehmenskommunikation ernannt. 

Der promovierte Politikwissenschaftler Ehrhart ist seit 2009 für die Deutsche Post DHL tätig und für die weltweite Kommunikation und gesellschaftliche Verantwortung des Logistik- und Briefdienstleisters zuständig. 

In das Kommunikationsmanagement war Erhart 1995 bei Bertelsmann eingestiegen. Von 2004 bis 2006 leitete er die Unternehmenskommunikation des Pharmakonzerns Schering, anschließend beim Luft- und Raumfahrtkonzern EADS. 

Ehrhart unterichtet seit mehreren Jahren Studierende als Lehrbeauftragter am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Uni Leipzig. Zuvor hatte er Lehraufträge für Internationale Unternehmenskommunikation und Strategisches Kommunikationsmanagement an der FU Berlin sowie an der Universität Zürich. 

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.