30.04.2013 |   Kommunikationschef auf dem Absprung

Andrés Luther verlässt die Credit Suisse

Die Großbank Credit Suisse muss sich einen neuen Kommunikationschef suchen.
Die Großbank Credit Suisse muss sich einen neuen Kommunikationschef suchen.

Andrés Luther, Kommunikationschef der Credit Suisse in Zürich, verlässt die Bank zum Jahresende und wechselt in die Kommunikationsbranche. Die Credit Suisse sucht einen Nachfolger. 

Luther wechselt zur Zürcher Kommunikationsagentur Hirzel Neef Schmid Konsulenten. Er trifft dort auf andere ehemalige Credit-Suisse-Mitarbeiter. Agenturgründer Jörg Neef etwa war bis 1996 Kommunikationschef der Vorgängerbank Schweizerische Kreditanstalt.

Luther war während der letzten zehn Jahre in verschiedenen Führungspositionen im Kommunikationsbereich der Credit Suisse tätig, 2005 wurde er Leiter Group Communications und 2011 Co-Leiter Corporate Communications. Medienberichten zufolge wurde in Zürcher Finanzkreisen seit geraumer Zeit schon über einen möglichen Abgang Luthers bei der Bank spekuliert. 

Bereits im vergangenen Oktober verlor die Großbank UBS ihren obersten Kommunikationsverantwortlichen. Nach mehr als 20 Jahren im Job kündigte Michael Willi und wurde durch Hubertus Külps ersetzt, der vom Softwarehaus SAP wechselte

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Kleine Hilfe:

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.