11.12.2013 |   Geht künftig eigene Wege

Geschäftsführer Philipp Ley verlässt Kommpassion

Philipp Ley
Philipp Ley

Philipp Ley (Foto), 43, Kommpassion-Geschäftsführer, verlässt die Kommunikationsagentur und macht sich im neuen Jahr mit einer eigenen Beratung selbständig. Ley war seit Mitte 2005 bei Kommpassion, seit Januar 2008 ihr Geschäftsführer.

In dieser Zeit betreute er Kunden wie Deutsche Post DHL, Metro oder Goodyear Dunlop sowie zahlreiche mittelständische Unternehmen und Verbände. Bei Kommpassion lagen seine inhaltlichen Schwerpunkte vor allem in den Bereichen Corporate Publishing, Beratung und Moderation von Strategieprojekten. Diese Felder will er nun in Eigenregie mit Fokus Mittelstand anbieten.

"Die Entscheidung von Philipp Ley bedauern wir in hohem Maße. Mit seiner dynamischen wie motivierenden Art und seinem fundierten Fachwissen, hat er die Agentur in den vergangenen Jahren erfolgreich geprägt", sagte Kommpassion-CEO Alexander Gürtler laut einer Mitteilung. "Wir wünschen ihm für den Schritt in die neue Selbstständigkeit daher alles Gute und freuen uns, auch zukünftig Anknüpfungspunkte für gemeinsame Projekte zu finden."

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Kleine Hilfe:

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.