11.07.2014   |   Interne Nachfolgerin am Start

CEO Sepp Tschernutter verlässt Grayling Austria

CEO Sepp Tschernutter und Managing Director Bernhard Hudik verlassen nach mehr als 20 beziehungsweise 17 Jahren Grayling Austria, ihre Verträge enden zum Jahresende. Sigrid Krupica, seit 2006 in der Geschäftsführung, ist ab sofort neuer CEO, Jan Simunek übernimmt die Funktion als neuer CEO für die DACH-Region.

Sepp Tschernutter führt persönliche Gründe für seine Entscheidung an...

Vossen und Schnitzler werden Gesellschafterinnen

Petra Schnitzler und Andrea Vossen sind seit Juni geschäftsführende Gesellschafterinnen bei der Stuttgarter Agentur Roth & Lorenz. Sie haben jeweils einen "signifikanten Gesellschafteranteil" an Roth & Lorenz erworben, teilte die Agentur mit.

Doch damit soll der Generationenwechsel noch nicht abgeschlossen sein…
11.07.2014   |   Kommunikationscontrolling?

Fünf Leseempfehlungen für Einsteiger

Kommunikationscontrolling, ein Buch mit Sieben Siegeln? Bisweilen wird die Disziplin als zu komplex empfunden, zu wissenschaftlich, untauglich für den Praktiker. Um Kommunikation als Führungsaufgabe zu etablieren, ist strategische Evaluation und effiziente Steuerung allerdings unverzichtbar.

Stefanie Weigl stellt fünf Quellen vor, die praktischen Einsteigern einen ersten Überblick geben...

Social Media sollten für Krisenkommunikation genutzt werden

Wenn es um die Kommunikation in den Sozialen Medien geht, erwarten Stakeholder von Unternehmen vor allem Nachrichten über Veranstaltungen und über Ereignisse mit Krisencharakter, zum Beispiel Produktrückrufaktionen. Davon sind 70 Prozent der PR-Profis überzeugt,

die für den European Communication Monitor (ECM) befragt wurden...
10.07.2014   |   PR für die Landwirtschaft

Neues Studienangebot in Planung

Die Agrarwirtschaft forciert ihre Öffentlichkeitsarbeit. Ziel: Ein nach Skandalen kritisch beäugter Wirtschaftszweig soll transparenter werden. Dafür braucht die Branche auch Kommunikationsprofis.

In Osnabrück sollen sie ausgebildet werden...

20 Prozent der Unternehmen völlig unvorbereitet

Schlagzeilen im Netz: "Shitstorm gegen Cathy Fischer", "Shitstorm: KLM Fluggesellschaft versabschiedet Mexiko", "Shitstorm: "Augsburger Allgemeine" entschuldigt sich für Lapsus", "Facebooks Psycho-Experiment - warum der Shitstorm?" ... - Was man gegen das digitale Gepöbel unternehmen könne?, fragt das österreichische Magazin "Profil". Für den Fall der Fälle gerüstet sein.

26 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind es...

Mit der Oma zur guten Content-Strategie

"Content is King", heißt es immer wieder. Doch ist das wirklich so? Während des vierten Content Strategy Forums diskutierten mehr als 200 Teilnehmer über die Bedeutung von Content - und rund 50 Speaker gaben Einblicke in die Content-Strategien ihrer Unternehmen.

Clay Delk von Facebook verriet zum Beispiel, warum wir hin und wieder unsere Oma anrufen sollten...

Ingrid Schmitz ersetzt Birand Bingül beim WDR

Ingrid Schmitz (Foto), 43, wird zum 1. August stellvertretende Unternehmenssprecherin des WDR und stellvertretende Leiterin der Abteilung "Presse und Information". Sie übernimmt damit die Aufgaben von Birand Bingül,

der in eine längere Elternzeit geht und...
09.07.2014   |   "Strategisches Marketing"

Janina Peters kriegt kleine Newbiz-Abteilung bei JDB Media

Janina Peters (Foto), 34, leitet bei der Hamburger Agentur JDB Media die neu eingerichtete Abteilung "Strategisches Marketing", welche die Weiterentwicklung des Anbieters für Corporate Publishing und PR vorantreiben soll. Ihre Stellvertreterin wird Kerstin Taube (kleines Foto), 32,

die zum 1. Juli bei JDB Media angeheuert hat...
09.07.2014   |   Kirchhoff-Ranking

BASF hat den besten Online-Geschäftsbericht 2013

Die BASF hat den Vorjahressieger Deutsche Bank vom ersten Platz verdrängt und gewinnt das diesjährige Online-Geschäftsbericht-Ranking von Kirchhoff Consult. Im Rennen waren 22 Berichte.

Auf den letzten Plätzen landen...
08.07.2014   |   BCP Awards 2014

Kircher Burkhardt sahnt mächtig ab

Als erfolgreichste Agentur aus den diesjährigen Best of Corporate Publishing (BCP) Awards ist Kircher Burkhardt hervorgegangen. Der CP-Dienstleister mit Sitz in Berlin und Stuttgart, 21 Mal nominiert, räumte sieben der 47 Gold Awards ab.

Hinzu kamen 14 mal Silber...
08.07.2014   |   Corporate-Publishing-Studie

Wachstum dank digitaler Unternehmensmedien

5,8 Milliarden Euro jährlich geben Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Corporate Publishing aus. Das ist ein Plus von 23 Prozent gegenüber 2012.

Investiert wird vor allem in digitale Inhalte...

Volkswagen ist für Journalisten der wichtigste Dax-30-Konzern

Die Autohersteller, angeführt von Volkswagen, sowie die Telekom und Siemens spielen in der Berichterstattung deutscher Medien über Dax-30-Unternehmen die größte Rolle. Das ergab eine Online-Umfrage der Medienzeitschrift "journalist" in Zusammenarbeit mit der Mediendatenbank und PR-Software Zimpel.

Welcher Dax-30-Konzern am wenigsten glaubwürdig ist...
07.07.2014   |   Klenk kommentiert

Die Virtualisierung der PR

Manche Meldungen klingen schon blöd: Eine amerikanische Fima, stand jüngst in einem Branchenmagazin, will mit einer Software PR-Agenturen überflüssig machen. Die Software unterstütze PR-Treibende dabei, Kernbotschaften zu erstellen und damit Pressetexte zu generieren.

Darüber hinaus könnten sogar automatisiert Beziehungen zu Journalisten aufgebaut werden...
07.07.2014   |   "Verschlossene Auster"

Netzwerk Recherche-Negativpreis geht an ADAC

Der Automobilclub ADAC ist nach Meinung von Netzwerk Recherche der Informationsblockierer des Jahres. Die Journalistenorganisation hat die Pannenhelfer deshalb mit der "Verschlossenen Auster" bedacht.

Ex-ADAC-Sprecher Alfons Kifmann wirft dem Verein "maßlose Selbstüberschätzung" vor...

Wer gut verdienen will, braucht Erfolgsnachweise

Wer es zu einem Top-Gehalt in der PR-Branche bringen will, kommt mit einer ausgeprägten Treue zu seinem Arbeitgeber nicht sehr weit. Nur acht Prozent der Mitarbeiter in Pressestellen halten Loyalität für einen wesentlichen Faktor.

Andere Eigenschaften sind wichtiger...
07.07.2014   |   Neuer Geschäftsbereich

Kai Hattendorf wird Digitalchef der Messe Frankfurt

Kai Hattendorf (Foto), 44, verantwortet ab 1. September den neuen Geschäftsbereich Digital Business, den er zusammen mit Strategiechef Klaus Reinke in den vergangenen drei Jahren parallel zu seiner Funktion als Bereichsleiter Unternehmenskommunikation und Marketing aufgebaut hat.

Wer in Zukunft die Kommunikation leitet?

PR Report Awards 2014

hier geht es zum ePaper.

Clip der Woche:

Great Barrier Reef, geschreddert

Schutt aus einer geplanten neuen Kohlegrube bedroht das weltgrößte Korallenriff vor der australischen Küste, befürchtet Greenpeace. Was dem Ökosystem droht, visualisiert die NGO mit drastischen Mitteln. 


www.dr-p.de/ _blank

Das aktuelle Heft