Pressestellen schieben Social-Media-Frust

Pressestellen haben hohe Erwartungen an soziale Netzwerke, werden dabei aber oft enttäuscht. Wichtigster Grund: die schwache Interaktion mit den eigenen Fans und Followern. Das geht aus einer Befragung der dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor hervor.

Nervige Trolle sind dabei noch das kleinste Problem...
24.11.2014   |   Voting der "Edition F"

Kühne, Gusko und Kurz unter den "Top 25" der Digitalfrauen

Edition F, eine "Business-Lifestyle-Plattform für Frauen", hat in Kooperation mit dem Verein D 64, mit einer Jury und ihres Publikums "25 Frauen für die digitale Zukunft" ausgewählt. Darunter finden sich auch Expertinnen aus PR und Unternehmenskommunikation.

Zum Beispiel TLGG-Mitgründerin Fränzi Kühne (Foto)...
24.11.2014   |   PR-Rat ist wieder im Einsatz

Günter Bentele bleibt DRPR-Vorsitzender

Nach dem Ende der Querelen unter den Trägerverbänden des Deutschen Rates für Public Relations (DRPR) kann das Gremium jetzt seiner Arbeit nachgehen. Die Ratsmitglieder haben gewählt

und gehen erneut mit Günter Bentele sowie seinem Stellvertreter Matthias Rosenthal...

"Ich bin der Feuerwehrmann"

Während sich Lewis Hamilton im Glanz des Formel-1-Titelgewinns sonnt, plant die Elite des Motorsports schon für die kommende Saison. Denn der Rennzirkus hat an Strahlkraft verloren und unter anderen mit Marketing-Problemen zu kämpfen. Das Magazin "Campaign Asia Pacific" sprach mit Formel 1-Chef und -Vermarkter Bernie Ecclestone

über chancenlose Teams und jüngere Zielgruppen...
24.11.2014   |   Angebot des VRdS und der PZOK

Neues unabhängiges Zertifikat für Redenschreiber

Für Redenschreiber gibt es erstmals einheitliche und anbieterunabhängige Qualitätsstandards. Der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) und die Prüfungs- und Zertifizierungsorganisation der deutschen Kommunikationswirtschaft (PZOK) haben gemeinsam eine entsprechende Prüfung entwickelt.

Erste erfolgreiche Absolventin einer Prüfung ist...
25.11.2014   |   Bulos PRofis

Jetzt droht die Mutter aller Streiks

Die Piloten haben 2014 gestreikt, noch folgenschwerer: die Lokführer. Was haben wir uns aufgeregt! Doch es gibt eine Berufsgruppe, deren Streik wir niemals erleben wollen.

Ohne sie...

In der Scheinkommunikation eingerichtet

Viele PR-Schaffende lügen sich täglich die Taschen voll und schaffen mit falschen Reichweitenzahlen sie eine Daseinsberechtigung für sich und ihre lieb gewonnenen Instrumente. Darüber hinaus sind sie es gerade bei langweiligen Mittelständlern Leid, zu kommunizieren. Weil es wirklich nix zu sagen gibt.

Zeit für die Wahrheit...
21.11.2014   |   Nachfolge noch unklar

Harry Roegner nimmt Abschied von Linde

Nachdem Linde-CEO Wolfgang Reitzle im Frühjahr Abschied nahm, räumt demnächst auch der langjährige Kommunikationschef Harry Roegner (Foto) seinen Schreibtisch. Der neue CEO Wolfgang Büchele hat die Linde-Belegschaft diese Woche über Roegners Ausscheiden informiert. Derzeit ist der aber noch am Platz, Roegner scheidet zum Jahresende aus,

wie das Unternehmen bestätigt...

Mitarbeiter zeigen hohe Wechselbereitschaft

Ein Drittel der PR-Schaffenden möchte nicht längerfristig für seinen derzeitigen Arbeitgeber tätig sein. Mehr als 40 Prozent streben einen Wechsel innerhalb der kommenden zwei Jahre an. Diesen verbreiteten Wunsch zu wechseln belegt das "Karrierebarometer 2014".

Eine Erklärung...

"Investigativredaktionen sind Haupteinfallstor für PR"

Klaus Kocks (Foto) liebt steile Thesen. Seine jüngste These, die er nun in einem Votrag für die Konrad-Adenauer-Stiftung präsentierte, stellt den Anspruch der Königsdisziplin des Journalismus auf den Kopf: Ausgerechnet die Investigativ-Teams in den Redaktionen deutscher Medien seien "das Haupteinfallstor für PR", behauptet Kocks.

Die Analyse, mit der Kocks seine These begründet, rührt an der journalistischen Ehre...
  • Seite:
    1. 1
    2. 2
    3. 3
    4. 4
    5. ...
  • Weiter