Der Terminkalender

Hier finden Sie für die PR-Branche relevante Termine.

Krisenkommunikationsgipfel 2013

20.03.2013 bis 20.03.2013
Deutschland, Tübingen, Universität Tübingen

Wiesenhof und Peta, Ergo und Budapest, Wulff und der Hauskredit, Koch-Mehrin und der Doktortitel – die Liste tatsächlicher oder vermeintlicher Affären und Skandale scheint kein Ende zu nehmen. Welche Rolle spielen mittlerweile Soziale Medien bei der Skandalkommunikation? Wie lässt sich durch geschickte Krisenkommunikation das verlorene Vertrauen zurückgewinnen? Und lohnt sich manchmal auch ein schlichtes "Aussitzen" von kommunikativen Krisen für Politiker, Unternehmenssprecher und Verbandsfunktionäre?

Antworten auf diese und andere Fragen geben 15 namhafte Referentinnen und Referenten beim Krisenkommunikationsgipfel 2013 am Mittwoch, 20. März 2013, an der Universität Tübingen. Auf Einladung des Krisennavigator – Institut für Krisenforschung, ein "Spin-Off" der Universität Kiel, und des Instituts für Medienwissenschaft der Universität Tübingen erläutern die Fachleute, worauf es bei der Kommunikationsarbeit im Skandal- und Krisenfall wirklich ankommt.

Die Teilnahme an der Fachtagung kostet pro Person EUR 295,- (Frühbucherrabatt, zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer) bei Telefaxeingang der Anmeldung bis einschließlich Freitag, 08. Februar 2013, und EUR 350,- (zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer) bei Anmeldungseingang nach diesem Termin. Im Tagungsbeitrag enthalten sind die Teilnahme am Krisenkommunikationsgipfel, der Tagungsordner mit CD-ROM, das Mittagessen sowie die Erfrischungsgetränke während der Veranstaltung und der Kaffeepausen.

Kontakt