04.07.2013 |   Online-Content-Community

Cision will mit "Seek or Shout" auch Deutsche locken

Der schwedische PR-Dienstleister Cision will "Seek or Shout" ("SoS") auch in Deutschland verbreiten, eine Art Online-Dating-Plattform für PR-Leute, Blogger und Journalisten, mit der Cision seit gut einem Jahr schon im Anglo-Raum am Markt ist.

Die Adressaten sind insbesondere Journalisten und Blogger, ansonsten aber alle, die Inhalte erstellen. Sie sollen sich auf der Plattform nach Themen umtun, Quellen und Expertern recherchieren können ("seek"). Gegenspieler ("shout") sind die Anbieter von Inhalten, Produkten und Expertise, vor allem PR-Arbeiter, aber auch Wissenschaftler, die mit den "Seekern" zu Themen und Geschichten kollaborieren sollen. Bewusst will Cision auch Nutzer ansprechen, die parallel auf mehreren Feldern aktiv sind, also etwa in der PR und als Journalist arbeiten, oder Zielgruppen an Universitäten und in Buchverlagen.

"Zunehmend verwischt das Social Web die ehemals klaren Abgrenzungen zwischen Journalisten, Bloggern and allen anderen die mit Content arbeiten – durch diese Entwicklung entstehen viele neue 'Digital Influencer' und gleichzeitig werden aus vielen Firmen Verleger", sagt Falk Rehkopf, der das Deutschlandgeschäft von Cision verantwortet.

Die Mitglieder der Community outen sich in ihren Profilen über "Themen-Tags" zu ihren Interessensgebieten, zudem finden sich dort Hintergrundinformationen wie Deadlines und Themenpläne. Chatrooms, Kommentar- und Follow-Features sollen die Arbeit erleichtern. Die Nutzung ist kostenlos, für diverse Services werden die Mitglieder zur Kasse gebeten - PR-Arbeiter etwa, sobald sie ein Thema bei einem Journalisten pitchen wollen, ohne dass der vorher Interesse gezeigt hat.

Die Plattform ist in englischer Sprache, insbesondere gehe es um Themen wie Fashion oder IT, bei denen Märkte und Trends international sind. Immerhin stehen ab sofort deutschsprachige Service-Leute parat, die der Plattform in Deutschland auf die Füße helfen sollen und die das Publikum animieren müssen, ein weiteres - wenn auch spezialisiertes - Social Network zu nutzen. Die Zahl der Mitglieder hierzulande ist offenbar noch überschaubar, es dominieren die USA. Weltweit zählt "SoS" laut Cision rund 10.000 Mitglieder.

Weitere Informationen dazu im Netz


Erklär-Video zu "SoS" bei Youtube

Review zu "Seek or Shout" bei PR Breakfast Club

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Kleine Hilfe:

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.