31.01.2013 |   APCO-Index

3M, Heinz und PepsiCo sind Top-"Champion Brands"

Der Ketchup-Riese HJ Heinz hat das Zeug zur Champion Brand.
Der Ketchup-Riese HJ Heinz hat das Zeug zur Champion Brand.

Der Technologiekonzern 3M, der Nahrungsmittelproduzent H.J. Heinz und die Getränkemarke PepsiCo sind unter den Gewinnern, die als "Champion Brand" ausgezeichnet wurden. Dies hat APCO Worldwide im Rahmen des neuen "Champion Brand Index" ermittelt. Dies hat APCO Worldwide im Rahmen des neuen "Champion Brand Index" ermittelt. Der Index wird von 50 Unternehmen angeführt, die das Zeug zur internationalen "Champion Brand" haben. Auf der Grundlage einer neuen Untersuchungsmethode wurde die Markenkraft von 600 internationalen  Unternehmen gemessen.

Was macht eine "Champion Brand" aus?

Um an die Spitze des Index zu gelangen, muss ein Unternehmen in Geschäftsstrategie, Visionen und Werten mit den Erwartungen seiner Zielgruppen bestmöglich übereinstimmen. Das heißt, neben Produktwertigkeit und speziellen Dienstleistungen müssen Unternehmen dauerhaft Beziehungen zu ihren Zielgruppen unterhalten, gesellschaftlichen Mehrwert schaffen und auch unternehmerische Werte bedienen. Trägt ein Unternehmen also positiv zum sozialen Wandel bei, bedient es einen wesentlichen Anspruch der Zielgruppen. Gefordert ist demnach der gesellschaftliche und soziale Wert des Unternehmens; die Vielfältigkeit muss über bloße Produktangebote hinauswachsen, wie die Studie zeigte.

Neue Einflussgruppe: die "Stakebroker"

Die APCO-Studie hat eine neue einflussreiche Gruppe aufgetan, die so genannten "Stakebroker": stark engagierte Einzelpersonen, die Unternehmen nicht nur aus einer Perspektive betrachten. Vielmehr nehmen Sie verschiedene Blickwinkel ein, die der Verbraucher, von Anwohnern, Umweltschützern, politischen Meinungsbildnern, Mitarbeitern und Investoren. Durch diese Bündelung von Sichtweisen (im Gegensatz zur früheren Vereinzelung) können diese Individuen die Sichtweisen von Massen wie auch Eliten beeinflussen.

Die 50 Besten in einer Liste

Für die Erhebung der 50 Champion Brands wurden die Unternehmen in vier A-Kategorien bewertet, die man als elementar für den ganzheitlichen Unternehmensauftritt einstuft. Diese Kategorien - Alignment, Authenticity, Attachment und Advocacy - beeinflussen dann auch, wie Zielgruppen die Unternehmen wahrnehmen. Unternehmen, die in allen vier Kategorien gut abschneiden, schaffen den Aufstieg zu Champion Brands. Unter den Top 10 befinden sich unter anderem auch Adobe Systems, Honda, Apple und Amazon.com.

Für die Studie, die APCO Insight durchgeführt hat, wurden mehr als 70.000 Personen in 15 Ländern befragt.

Diesen Beitrag


Bookmarken

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Kleine Hilfe:

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.